Etwa 20 Minuten südöstlich von Frankfurt findest Du das kleine Städtchen Seligenstadt. Eingebettet in die Fachwerkhäuser der schnuckeligen Altstadt liegt der Weihnachtsmarkt Seligenstadt. Neben seiner perfekten Größe und toller Live-Musik bieten hier regionale Händler Individuelles feil – und überlaufen ist er auch nicht. Quasi (m)ein Weihnachtsmarkt-Geheimtipp für den Großraum Frankfurt.

Deutschland Karte Seligenstadt

[mapsvg id=”2395″]

Familienausflug zum Weihnachtsmarkt in Seligenstadt

Wer mich kennt, weiß die folgenden zwei Dinge: Zum einen, dass ich kleine, feine Weihnachtsmärke, Advents- und Christkindlmärkte liebe. Und zum anderen, dass meine beste Freundin samt meinen Patenkindern in Offenbach am Main, gleich an der Stadtgrenze zu Frankfurt wohnt. Aus diesem Grund bin ich regelmäßig in Hessen unterwegs und bekomme vor Ort die besten Geheimtipps und Ausflugsziele gezeigt. Mein Highlight im diesjährigen Advent: der Weihnachtsmarkt Seligenstadt.

Nach kurzer Suche finden wir tatsächlich einen Parkplatz etwas außerhalb der historischen Altstadt von Seligenstadt. Das kleine Städtchen direkt an der bayerisch-hessischen Grenze ist parkplatztechnisch nicht so ganz für den Besucherandrang ausgelegt, den der jährliche Weihnachtsmarkt auslöst. Trotzdem verlaufen sich die Menschen an diesem Sonntagnachmittag ziemlich gut. Der kleine der beiden Jungs ist auf der Hinfahrt im Auto eingeschlafen. Gut dass Papa ihn die ersten Meter trägt, bis er wieder selbst laufen kann (und will). Mit 4 Jahren ist das Leben einfach sehr anstrengend. ; )

Leckeres Weihnachtsshopping umrahmt von Fachwerk

Der Seligenstädter Adventsmarkt erstreckt sich über die gesamte Altstadt rund um den historischen Marktplatz. Die weihnachtliche Stimmung ist fühlbar da und trotzdem schwer zu beschreiben. Deswegen habe ich versucht, sie für Dich auf ein paar Bildern festzuhalten. Vor einer Kulisse von schnuckeligen Fachwerkhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert bieten Händler und Vereine aus der Region liebevoll hergestellte Waren und Leckereien feil.

Liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser so weit das Auge reicht
So glücklich sehe ich nach einer (fast) ganzen Packung Lieblingsplätzchen aus
Weihnachtsmarkt Seligenstadt
Für diesen herrlichen Blick bin ich unter den leicht skeptischen Blicken der Allgemeinbevölkerung auf den Brunnen am Marktplatz geklettert

Und diese regionale Vielfalt ist – neben der einzigartigen Atmosphäre – auch einer der Hauptgründe, wieso mir dieser Weihnachtsmarkt so gut gefällt. An keinem der individuellen Verkaufshäuschen werden Dinge angeboten, die man so auch auf jedem x-beliebigen Christkindlsmarkt finden könnte: die polnische Gemeinschaft beglückt an ihrem Stand mit selbstgemachtem Borschtsch, vom griechischen Feinkosthändler gibt es einen bunten Spezialitätenteller und der regionale Metzger hat etwas für alle Würstchenhungrigen (zu denen meine Jungs definitiv gehören).

Beim Bäcker finde ich sogar die Schichtplätzchen, die mir meine Omi immer macht, wenn ich sie extra lieb darum bitte. Die kleinen Schokoladina-Rauten sind jedoch so mega aufwändig herzustellen, dass ich sie nicht jedes Jahr fragen möchte. (Außerdem esse ich ja eigentlich keinen Zucker. *hüstel*) Klar, dass ich mich da nicht zurückhalten kann und will.

Livemusik aus allen Ecken

Wird einem der Weihnachtsmarkt-Trubel zu viel, finden sich überall kleine, ruhige Gassen, auf die man ausweichen kann. Gerade für die Kinder ist das sehr angenehm, weil auf einem Weihnachtsmarkt schon ganz schön viele Eindrücke auf sie einprasseln. Und so bummeln wir ein Weilchen durch die Straßen und Hinterhöfe von Seligenstadt…

Nachdem der Stadtkern jedoch nicht allzu groß ist, landen wir einige Straßen weiter im Hinterhof des Romanischen Hauses. Genau um 17 Uhr kommen wir hier an – gerade als die örtliche Blaskapelle anfängt, Weihnachtslieder zu spielen. Und wie schön sie spielen! Das finden auch die Jungs und hören fasziniert zu:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als die Jungs zappelig und unsere Füße kalt werden, laufen wir weiter – und stolpern per Zufall fast über eine Live-Band, die Jazz-Weihnachtslieder spielt. Irgendwann sind dann unsere Bäuche voll und die Augen und Beine müde. Es geht wieder “heim” nach Offenbach (nachdem wir unser Auto wiedergefunden haben). Mit dem Weihnachtsmarkt Seligenstadt als Geheimtipp im Gepäck.

Öffnungszeiten und aktuelle Details zum Seligenstädter Adventsmarkt findest Du auf der offiziellen Website der Stadt Seligenstadt.